Barcodekarten

Barcodekarten sind Standard-Plastikkarten. Unterhalb des Barcodes befindet sich oft der Zahlencode, der dem Wert des Barcodes entspricht.

Wichtig ist dabei, dass der Kartenhintergrund in diesem Bereich weiß ist oder einen maximalen Farbwert von 2o% hat.

Der Barcode ist der Standard für maschinenlesbare Plastikkarten. Nummernfolgen wie die Kundennummer können so verschlüsselt und dadurch nicht einfach gelesen werden.

Der Barcode wird bei Offset bedruckten Karten in der Regel im Thermodruckverfahren auf die Plastikkarten aufgebracht. Bei Mengen ab 10.000 Karten kann das kostengünstige DoD-Verfahren (drop on demand) eingesetzt werden. Jede Karte kann wie bei allen Verfahren dabei einen unterschiedlichen Barcode besitzen.

Hier klicken und eine anfrage senden

Produktspezifikation

  • Format: 85,4 mm x 53,8 mm
  • Kartenstärke: 0,76 mm
  • ISO-7810-konform – Kreditkartenqualität
  • PVC-Material
  • Mit Abriebschutz laminiert
  • Für alle Kartendrucker geeignet

GÄNGIGE BArcodes

Gängige Barcodes sind der EAN-Code (European Article Number), wie EAN 8 oder EAN 13, Interleaved 2of5, Code 39, Code 93, Code 128 und viele mehr.

Auch der Druck von zweidimensionalen
Barcodes wie der bekannte QR-Code sind für uns Standard.

Verfügbare Barcodetypen

1D Barcodes
  • Code 39
  • Code 128
  • 2 aus 5 interleaved
  • EAN 13
  • EAN 8
2D Barcodes
  • QR-Codes
  • Data Matrix
  • PDF 417

Optionale Ergänzungen

  • Kontaktchip
  • Magnetstreifen
  • Transponderchip
  • Personalisierung (Name, Barcode, Nummer,etc.)
  • Schreibfeld
  • Rubbelfeld
  • Lochstanzung
  • Hologramm
  • Partieller oder vollflächiger Glanzlack
  • 4/4-farbig